Das macht nicht jede Freundin

BEITRAG beginnt weiter unten!


Anzeige

Mitesser sind eigentlich nur ekelhaft. Diese Frau hat den "Freundin des Jahres Award" verdient. Was dort heraus kommt...
Weiter auf der nächsten Seite

Richtig!

Falsch!

Denn sie begann, daran rumzudrücken.... Schon durch leichten druck kam der kleine Mitesser etwas hinaus
Weiter auf der nächsten Seite

Richtig!

Falsch!

Man kann kaum hinsehen und denkt sich "WAS IST DAS"
Weiter auf der nächsten Seite

Richtig!

Falsch!

Auch, wenn es ekelhaft aussieht, tat es kein bisschen Weh sagte ihr Freund
Weiter auf der nächsten Seite

Richtig!

Falsch!

Sie hatten keine Ahnung, aus was so ein Mitesser eigentlich ist.
Weiter auf der nächsten Seite

Richtig!

Falsch!

Ein Mitesser besteht aus Talg und Haarfollikeln
Weiter auf der nächsten Seite

Richtig!

Falsch!

Aber so einfach kam er doch nicht raus, da musste ordentlich gedrückt werden
Weiter auf der nächsten Seite

Richtig!

Falsch!

Sie war absolut angewidert als das Ding dann herauskam
Weiter auf der nächsten Seite

Richtig!

Falsch!

Hilfreich bei Mitessern ist sonst auch: Kartoffelpurree, oder Zitronensaft auftragen.
Weiter auf der nächsten Seite

Richtig!

Falsch!

Wenns schnell gehen soll, macht man es wie hier... einfach rumdrücken.
Weiter auf der nächsten Seite

Richtig!

Falsch!

Glücklicherweise, war es damit für beide endlich vorbei.

Doch das war es noch nicht ganz... !
Weiter auf der nächsten Seite

Richtig!

Falsch!

So solltest du es bei dir selbst ausdrücken, wenn die dieses Problem auch einmal selbst hast
Weiter auf der nächsten Seite

Richtig!

Falsch!

Hilfreich kann auch eine Pinzette sein um wirklich alles sauber zu entfernen. Wichtig dabei ist es, fest anzupacken und vorsichtig rausziehen
Weiter auf der nächsten Seite

Richtig!

Falsch!

Auf den folgenden Seiten haben wir für dich die 8 BESTEN Tipps und Tricks, die dich von solchen Mitessern schützen:

Weiter auf der nächsten Seite

Richtig!

Falsch!

1. Mitesser entfernen mit Dampfbad


Das Dampfbad gilt als Klassiker unter den Hausmitteln gegen Hautprobleme und ist besonders für Menschen mit empfindlicher Haut lohnenswert. Hierbei öffnen sich die Poren und Verstopfungen und Talg können abfließen.

Vor allem das Kamillendampfbad wirkt gegen Mitesser, besonders gut

Nicht öfter als ein- bis zweimal die Woche sonst kann der Fettstoffwechsel der Haut durcheinander kommen.
Weiter auf der nächsten Seite

Richtig!

Falsch!

2. Natron


Das Wundermittel gehört in jeden Haushalt. Natron löst abgestorbene Hautzellen und überschüssiges Öl und verhindert so ein erneutes Auftreten der dunklen Punkte.

Am besten funktioniert es, wenn man aus einem Teelöffel Natron und zwei Teelöffel destilliertem Wasser eine Paste herstellt und diese wie eine Creme verwendet. Gut einmassieren und mit lauwarmen Wasser abspülen.
Weiter auf der nächsten Seite

Richtig!

Falsch!

3. Heilerde


Bei Pickeln und Mitessern hilft das mineralische Pulver sehr gut.

Am effektivsten ist dabei das Auftragen einer Maske. Auf die betroffene Stelle auftragen und warten bis diese getrocknet ist.

Bei der Trocknung entsteht eine Sogwirkung, die Schmutz und Talg aus der Haut ziehen. Die trockene Paste sollte abgebröselt werden, die letzte Schicht wird mit lauwarmem Wasser abgewaschen.
Weiter auf der nächsten Seite

Richtig!

Falsch!

4. Zitronensaft und Zucker


Diese Kombination hilft auch sehr gut. Dazu ein Paar Tropfen Zitronensaft mit Zucker vermengen und das Ganze in die betroffenen Stellen einmassieren.

Der Zitronensaft reinigt die Haut und versorgt sie gleichzeitig mit Feuchtigkeit und Nährstoffen, der Zucker sorgt für einen Peelingeffekt. So lassen sich Mitesser wirksam entfernen und das Hautbild bessert sich.

Weiter auf der nächsten Seite

Richtig!

Falsch!

5. Teebaumöl


Teebaumöl wirkt antibakteriell, reinigend und beruhigend auf die Haut. Pickel und Mitesser werden dadurch zuverlässig ausgetrocknet. Da manche Menschen aber allergisch auf Teebaumöl reagieren, sollte es zur Probe nur punktuell auf die Haut aufgetragen werden.

Wenn die Haut das Öl verträgt, dann 1-2mal am Tag auf die betroffene Stelle auftragen. Aufpassen aber, dass die Haut an dieser Stelle nicht zu sehr austrocknet.
Weiter auf der nächsten Seite

Richtig!

Falsch!

6. Haferflocken und Milch


Hafer kann als natürliches Peeling das Hautbild verbessern. Das Getreide nimmt Schmutz und Talg auf, versorgt die Haut mit Feuchtigkeit und hilft zudem, den pH-Wert der Haut im Gleichgewicht zu halten.

Zusammen mit Milch oder Joghurt lässt sich eine Maske herstellen, die sich positiv auf das Hautbild auswirkt. Das in der Milch enthaltene Vitamin A hilft bei der Reparatur der Haut und glättet diese. Die Maske lässt man idealerweise fünfzehn Minuten auf der Haut und wäscht sie dann mit kaltem Wasser ab.
Weiter auf der nächsten Seite

Richtig!

Falsch!

7. Honig und Zimt


Honig hat viele die Gesundheit fördernde Eigenschaften, er wirkt antibakteriell, antiviral und auch antimykotisch.

Einfach eine Paste aus Honig und Zimt herstellen. Der Honig verengt die Poren und versorgt die Haut mit Feuchtigkeit, der an Antoxidantien reiche Zimt wirkt entzündungshemmend. Zusammen sorgen beide bei täglicher Anwendung schnell für ein besseres Hautbild.
Weiter auf der nächsten Seite

Richtig!

Falsch!

8. Salzwasser


Auch Salzwasser entfernt überschüssiges Öl. Bei täglicher Anwendung wird so das Entstehen neuer Mitesser verhindert und das Hautbild bessert sich merklich.




Nächstes Rätsel: Kannst du es lösen?



Hier gibts Die Lösung: Zur Lösung

Richtig!

Falsch!

Teile das Quiz um deine Ergebnisse zu sehen!

Subscribe to see your results

Das macht nicht jede Freundin

Ich bin %%personality%%

%%description%%

But I'm also %%personality%%

%%description%%

Loading...

Anzeige